Raum1.jpg
Die Betreuung der älteren Klassen - der Bereich der "Großen"

Ab der 3. Klasse erfolgt die Betreuung im offenen Konzept. Das bedeutet, dass die Kinder nach Unterrichtsende ihren Klassenverband verlassen und ihren Tag individuell verbringen können. Dabei ist das Ziel, die Kinder in ihrer Selbstständigkeit und Verantwortung und nach ihren eigenen Bedürfnissen zu fördern.

Nach dem Unterricht melden sie sich im Anmeldebereich an und klammern sich an der Klammerwand zunächst an den Speiseraum, wo sie mit ihren Freunden zusammen ihre Mittagspause verbringen. Anschließend entscheiden sie, ob sie zuerst die Hausaufgaben in einem der offenen Hausaufgabenräume erledigen, den Schulhof aufsuchen oder in einem unserer Betreuungsräume mit Freunden spielen wollen.

Manche Kinder halten sich dagegen gern im Bau- und Kreativraum auf, um ihre kreativen Ideen zu verwirklichen, andere nutzen das umfangreiche AG-Angebot.

Damit für jeden ersichtlich ist, wo sich jedes einzelne Kind aufhält, machen alle Kinder an der Klammerwand im An- und Abmeldebereich mit einer Namensklammer kenntlich, für welchen Ort sie sich entschieden haben.

Nebenbei lernen sie, ihre Termine für Jekits einzuhalten, auf AG-Zeiten zu achten und sich rechtzeitig zu ihrer angegebenen Schlusszeit beim OGS-Mitarbeitenden im Eingangsbereich abzumelden.